Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Katalog

Raumordnungs- und Landesplanungsrecht des Bundes und der Länder - Abonnement – Ergänzbarer Kommentar und systematische Sammlung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften
Produktdetails expand_more

Produktdetails

Loseblattwerk, 3529 Seiten, 14,8 x 21 cm, 2 Ordner

ISBN

978-3-503-01362-3

Stand

Stand 2020

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

Raumordnungs- und Landesplanungsrecht des Bundes und der Länder

Ergänzbarer Kommentar und systematische Sammlung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften


Von Dr. Peter Runkel, Ministerialdirektor a.D., Prof. Dr. Willy Spannowsky, Universitätsprofessor an der Universität Kaiserslautern, Fachbereich Architektur/Raum- und Umweltplanung/Bauingenieurwesen, Frank Reitzig, Rechtsanwalt, Dr. Holger Schmitz, Dipl.-Geogr., Rechtsanwalt, unter Mitwirkung von Nancy Rix, Oberamtsrätin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Mitbegründet von Prof. Dr. Walter Bielenberg, Ministerialdirigent a. D.
Abonnement
EUR (D) 107,00
* inkl. USt.
ohne Versandkosten
add_shopping_cartIn den Warenkorb

Ordnung durch Gestaltung

Sichere Entscheidungen in allen raumordnerischen Fragen treffen Sie mit diesem Werk – ob als Jurist oder Nichtjurist! Pragmatisch und zuverlässig hält es Sie stets auf dem neuesten Stand.

Ergänzbarer Kommentar plus Vorschriftensammlung

Sie erhalten nach und nach eine aktuelle, praxisorientierte Kommentierung des ROG 2017, jeweils mit Hinweisen auf abweichendes Landesrecht. Das Werk ist auf die tägliche Rechtsanwendung zugeschnitten und bietet Ihnen u. a.
  • eine Synopse von ROG 2017 und ROG 2008
  • eine komplette Sammlung der landesrechtlichen Regelungen, die ergänzend oder abweichend neben oder anstelle des ROG 2017 gelten,
  • eine Dokumentation der einschlägigen Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts,
  • Beschlüsse und Empfehlungen der Ministerkonferenz für Raumordnung sowie
  • Richtlinien der EU zur territorialen Kohäsion.