Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Katalog

Bewerberauswahl und Einstellungsgespräch – Leitfaden für die Praxis aus psychologischer und arbeitsrechtlicher Sicht
Produktdetails expand_more

Produktdetails

276 Seiten, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-11472-6

Auflage

7., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2009

Erscheinungstermin

voraussichtlich im März 2009

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Downloads

Produkt konnte nicht gefunden werden

Titel empfehlen

Bewerberauswahl und Einstellungsgespräch

Leitfaden für die Praxis aus psychologischer und arbeitsrechtlicher Sicht


Von Prof. Dr. jur. Wolfgang Böhm und Dipl.-Psych. Dr. Stefan Poppelreuter
Dieses Produkt ist leider nicht mehr lieferbar.

'''Die ideale Kombination für alle Personalverantwortlichen:
Juristisches plus psychologisches Fachwissen!'''

Die professionelle Rekrutierung und Auswahl von Mitarbeiterinnen und Mitabeitern ist eine wesentliche Voraussetzung für langfristigen unternehmerischen Erfolg in Wirtschaft und Verwaltung. Tiefgehendes Know-how ist hier unverzichtbar.

Dieses Buch informiert Sie optimal!
Denn es vereint psychologisches und juristisches Fachwissen und unterstützt so Ihre effiziente Personalauswahl. In der Praxis ist dies für Sie ein besonders großer Vorteil, denn Sie müssen heute Ihre Personalentscheidungen nach Möglichkeit als Psychologe und Jurist in Personalunion treffen.

Auf den Punkt gebracht und praxisnah gibt Ihnen dieses Buch sehr gut nachvollziehbare Antworten auf die zentralen psychologischen und juristischen Fragen:
  • Wie wähle ich Personal professionell aus?
  • Wie führe ich ein Einstellungsgespräch – ohne über Fallstricke zu stolpern?
  • Was darf ich im Einstellungsgespräch fragen?
  • Wie offen muss ein Bewerber sein?
  • Welche Folgen kann die Ablehnung eines Bewerbers haben?
  • In welchem Umfang ist der Betriebsrat einzubeziehen?
Natürlich gehen die Autoren besonders ausführlich auf die Auswirkungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) ein. Denn gerade bei der Suche oder Einstellung von Mitarbeitern kann das AGG weitreichende Folgen haben: Ein einziger Fehler beispielsweise in einer Stellenausschreibung kann eine Flut von Entschädigungsklagen auslösen.

Ein unverzichtbarer Ratgeber mit vielen Praxistipps und Beispielen und selbstverständlich der aktuellen Rechtsprechung auf dem Stand Ende 2008!