Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Katalog

Kinder und Jugendliche im Sozialleistungssystem – Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes e.V. 
9./10. Oktober 2008 in Münster
Produktdetails expand_more

Produktdetails

115 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-11612-6

Erscheinungstermin

30. April 2009

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Downloads

Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Titel empfehlen

Kinder und Jugendliche im Sozialleistungssystem

Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes e.V. 9./10. Oktober 2008 in Münster


Redaktion: Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer

Gesellschaftlicher Wandel – Chance oder Risiko?
Die heutige Gesellschaft erlebt einen Wandel durch die Globalisierung und deren Folgen. Diese neuen Strukturen können sowohl als Chance auf ein besseres Leben als auch als Risiko für den Einzelnen verstanden werden.

Oftmals sind es die Kinder, die als Leidtragende dem Wandel der Gesellschaft unterliegen. Dabei sind die Schlagworte „Chancengleichheit für alle Kinder“, „Stärkung der Kinderrechte“ sowie „Kinderarmut“ nicht nur als leere Phrasen zu verstehen, sondern als dringenden Handlungsbedarf für die unterschiedlichen Disziplinen, z.B. das Familienrecht oder die Sozialwissenschaften.

Dies nahm die 58. Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes zum Anlass, sich mit dieser Problematik näher auseinander zu setzen.

Aus dem Inhalt:
  • Die Rechte des Kindes
  • Prof. Dr. Michael Coester, Pullach
  • Kinderrechte und Sozialrecht – Die Verfassungsmäßigkeit der Regelleistung für Kinder
  • Prof. Dr. Anne Lenze, Hochschule Darmstadt
  • Kindesunterhalt und Sozialleistungen
  • Prof. Dr. Kirsten Scheiwe, Universität Hildesheim
  • Kurzbericht über den Workshop „Probleme der Eingliederungshilfe“
  • Dr. Jonathan Fahlbusch, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V., Berlin
  • Kurzbericht über den Workshop „Unterhalt und Sozialleistungen“
  • Dr. Clarita Schwengers, Deutscher Caritasverband Freiburg
  • Kurzbericht über den Workshop „Förderung Jugendlicher nach SGB II, SGB III und SGB VIII“
  • Prof. Dr. Helga Oberloskamp, Fachhochschule Köln
  • Systematischer und tatsächlicher Rang von Familien- und Sozialrecht bei der Sicherung von Kindern
  • VRiOLG Heinrich Schürmann, Oberlandesgericht Oldenburg
'''Der Autor
Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer''' ist Inhaber des Lehrstuhls für Sozialrecht und Bürgerliches Recht der Friedrich Schiller-Universität Jena. Er gilt als ausgewiesener und sehr renommierter Sozialrechtler. Auch die Referenten der im Werk abgedruckten Vorträge sind ausgewiesene Spezialisten und namhafte Repräsentanten insbesondere des Sozialrechts.