Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Grundsätze ordnungsmäßiger öffentlicher Buchführung –
Produktdetails expand_more

Produktdetails

XIX, 285 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-12426-8

Auflage

2., neu bearbeitete Auflage 2010

Erscheinungstermin

23. Juni 2010

Programmbereich

Steuerrecht

Reihe / Gesamtwerk

Schriften zur Rechnungslegung, Band 07

Auflagen

Dieser Artikel ersetzt:
Grundsätze ordnungsmäßiger öffentlicher Buchführung (978-3-503-11024-7)
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Grundsätze ordnungsmäßiger öffentlicher Buchführung


Von Dipl.-Kfm. Dr. rer. oec. Holger Wirtz, Steuerberater
eBook: EUR (D) 40,29
inkl. USt.
PDF-Datei add_shopping_cart Titel als eBook kaufen

NKF, Grundsätze staatlicher Doppik, IPSAS – wohin geht die Entwicklung?

National und international löst die doppelte Buchführung die Kameralistik im öffentlichen Sektor ab. Bei der zweckmäßigen Gestaltung müssen jedoch die Besonderheiten der öffentlichen Hand berücksichtigt werden. Ein unreflektiertes Übertragen erwerbswirtschaftlicher Grundsätze der Rechnungslegung birgt die Gefahr, ein Rechenwerk ohne relevanten Aussagegehalt einzurichten.

In diesem Buch stellt Dr. Holger Wirtz einen Lösungsansatz für spezielle „Grundsätze ordnungsmäßiger öffentlicher Buchführung“ (GoöB) vor. Es bietet auch:
  • eine Analyse zu den Spezifika und zum aktuellen Reformstand der öffentlichen Rechnungslegung
  • die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Grundlagen für das Verständnis öffentlicher Jahresabschlüsse
  • Einblicke in das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) im Vergleich zu den International Public Sector Accounting Standards (IPSAS)
Neu aufgenommen wurden die Themen „Verschuldung und Nachhaltigkeit“ und „Auswirkungen des BilMoG auf das NKF“.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de