Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Besteuerungsverfahren als Gegenstand ökonomischer Steuerrechtsgestaltung – Reformvorschläge für das Besteuerungsverfahren aus betriebswirtschaftlicher Sicht
Produktdetails expand_more

Produktdetails

XV, 271 Seiten, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-12928-7

Erscheinungstermin

02. November 2010

Programmbereich

Steuerrecht
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Besteuerungsverfahren als Gegenstand ökonomischer Steuerrechtsgestaltung

Reformvorschläge für das Besteuerungsverfahren aus betriebswirtschaftlicher Sicht


Von Dr. rer. oec. Philipp Ohmen

Die ökonomische Perspektive des Besteuerungsverfahrens

Die verfahrensrechtlichen Regelungen der Abgabenordnung und der Einzelsteuergesetze lösen ökonomische Wirkungen aus. Diese Entscheidungswirkungen des Besteuerungsverfahrens werden im Gegensatz zu den materiell-rechtlichen Regelungen jedoch in der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre regelmäßig ausgeblendet.

Philipp Ohmen legt eine ausführliche Steuerwirkungsanalyse relevanter Institutionen des Besteuerungsverfahrens vor. Er untersucht hierzu speziell:
  • Verwaltungshandeln
  • Mitwirkung und Kontrolle
  • Steuerfestsetzung
  • Einspruch
  • Steuerzahlung
  • Vollverzinsung
  • Quellenbesteuerung
Darauf aufbauend leitet er „Grundsätze für ein entscheidungsneutrales Besteuerungsverfahren“ ab und diskutiert unter diesem Blickwinkel bisherige Steuerreformvorschläge. Die verwendete Leitlinie der Entscheidungsneutralität wird dabei im Gegensatz zu bisherigen Veröffentlichungen in abgewandelter Form definiert und der Unsicherheit im Besteuerungsverfahren besondere Bedeutung beigemessen.

Der erste geschlossene und umfassende Reformvorschlag für das Besteuerungsverfahren aus Sicht der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre!
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de