Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Kommunaler Umweltschutz – 30. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht vom 4. bis 5. September 2014
Produktdetails expand_more

Produktdetails

218 Seiten, 14,8 x 21,5 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-15719-8

Erscheinungstermin

07. Mai 2015

Reihe / Gesamtwerk

Umwelt- und Technikrecht, Band 128
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Kommunaler Umweltschutz

30. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht vom 4. bis 5. September 2014


Herausgegeben von Prof. Dr. Timo Hebeler, Prof. Dr. Reinhard Hendler, Prof. Dr. Alexander Proelß und Prof. Dr. Peter Reiff

Mit Beiträgen von Thorsten Ingo Schmidt, Florian Becker, Ralf Brinktrine, Axel Kafka, Klaus Ritgen, Anja Hentschel, Annette Guckelberger

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Timo Hebeler

Umweltschutz ist in Deutschland vor allem ein Staatsziel, das maßgeblich von Bund und Ländern betrieben wird. Doch es kann und sollte auch das Ziel der Kommunen sein, den Umweltschutz voranzubringen. Das 30. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht stand daher ganz im Zeichen des „Kommunalen Umweltschutzes“, der sich seit Jahren stetig entwickelt.

Das Kolloquium verfolgte gleich mehrere Ziele. Einerseits wurden juristische Fragen behandelt, die in den Kommunen im Zusammenhang mit dem Umweltschutz aufkommen. Dabei wurden besonders die wesentlichen verfassungs- und europarechtlichen Vorschriften erörtert, etwa der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen gemäß Art. 20a GG. Andererseits wurde in den Vorträgen auf die klassischen Handlungsfelder der Kommunen beim Umweltschutz eingegangen. Dazu zählen vor allem die Bauleitplanung und das Kreislaufwirtschaftsrecht. Künftig wird es noch weitere Betätigungsfelder geben, die auf den ersten Blick wenig mit kommunalem Umweltschutz zu tun haben, demnächst jedoch für die Kommunen enorm bedeutsam werden. Dies sind momentan das Energierecht und das Netzinfrastrukturrecht, auf beide Rechtsgebiete wird in drei Vorträgen gesondert eingegangen. Darüber hinaus werden Möglichkeiten der Bürger- und Unternehmensbeteiligung in den Kommunen beschrieben.

Das Buch bietet Ihnen eine informative Zusammenstellung aus wissenschaftlich fundierten und praxistauglichen Referaten und Diskussionsberichten anerkannter Fachleute. Er liefert Ihnen zudem Antworten auf klassische, aktuelle und zukunftsgerichtete Fragen zum kommunalen Umweltschutz.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de