Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Katalog

Grundbuchrang und Grundbuchvormerkung – Rechtsprechung und Vertragsgestaltung
Produktdetails expand_more

Produktdetails

239 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-17782-0

Auflage

2., neu bearbeitete Auflage 2018

Erscheinungstermin

25. Juli 2018

Programmbereich

Downloads

Auflagen

Dieser Artikel ersetzt:
Grundbuchrang und Grundbuchvormerkung (978-3-503-07456-3)
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Titel empfehlen

Grundbuchrang und Grundbuchvormerkung

Rechtsprechung und Vertragsgestaltung


Von Bernd Steup, Notar, Dipl.-Rechtspfleger (FH), Trier
eBook: EUR (D) 30.60**
PDF-Datei, ** inkl. USt. add_shopping_cart Titel als eBook kaufen

Hat Vorrang:

Steup, Grundbuchrang und Grundbuchvormerkung. Weil heute kaum ein Jurist an der Kenntnis des Grundstücksrechts vorbeikommt, gibt das Werk mit den rechtlichen Grundkenntnissen eingehenden Einblick in die spezielle Materie und hilft bei der Lösung konkreter Rechtsfragen. Höchst anschaulich, damit einprägsam und in 2., neubearbeiteter Auflage jetzt wieder umfassend auf dem aktuellen Stand!

Der Autor Bernd Steup setzt Schwerpunkte und gewichtet, was dem allgemeinen Verständnis dient oder konkret und en detail auf jeden Fall zu beachten ist:
  • Kurz und knapp: Die Einführungen in die historischen, rechtsvergleichenden und sachlichen Grundzüge des Grundbuchverfahrensrechts und Zwangsversteigerungsrechts.
  • Ausführlich: Die Darstellung der Themen Grundbuchrang und Vormerkung mit ihren rechtlichen Bezügen.
Ob „Anfänger“ oder „Fortgeschrittener“ – das Buch weckt Ihr Interesse und gibt vielfältige Anregungen! Zum Beispiel auf die Sichtweise des vertragsgestaltenden Juristen und die aktuellen Gestaltungsprobleme der Vertragspraxis.

Ein gelungener Brückenschlag zwischen trockener Materie und spannender Realität des Lebens anhand
  • vieler anschaulicher Beispiele und Hinweise,
  • umfangreicher Lösungs- und Formulierungsvorschläge und
  • der argumentativen Aufarbeitung von Streitfragen.
Das Werk ist rundum auf dem neuesten Stand und berücksichtigt die
  • Entwicklung der Rechtsprechung zur Novation des Vormerkungsanspruches,
  • Regelungen zum elektronischen Rechtsverkehr und der elektronischen Aktenverwahrung,
  • Änderung der Rechtsprechung zur Schuldübernahme bei der Eigentumsvormerkung,
  • Abkehr des BGH von der „Differenztheorie“ bei der Berücksichtigung der Gegenleistungen zu dem durch Vormerkung gesicherten Anspruch in der Zwangsversteigerung.
Der Autor Bernd Steup ist Dipl. Rechtspfleger (FH), hat während seines Studiums praktische Erfahrungen im Zwangsvollstreckungsrecht bei einer Landesjustizkasse gewonnen und ist nach einer zwischenzeitlichen Tätigkeit als Zivilrichter seit 1992 als Notar tätig. Neben dem Grundstücksrecht ist er als Mitautor zum Registerteil eines FamFG-Kommentars beteiligt.