Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Katalog

Produktdetails expand_more

Produktdetails

PDF-Datei

Voraussetzungen

Internetzugang, Web-Browser, Adobe Reader

ISBN

978-3-503-18161-2

Erscheinungstermin:

14. Dezember 2018

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

eBook

IDT 2017, Band 1

Hauptvorträge


EUR (D) 0,00
Open Access, frei verfügbar.
Die Datei zum Download finden Sie links unten
Unter dem Motto ‚Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden: Menschen – Lebenswelten – Kulturen‘ fand 2017 in Freiburg (CH) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) statt.
Die Ziele der IDT sind:
- über den aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung im Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF) und Deutsch als Zweitsprache (DaZ) informieren;
- die Zusammenarbeit der DaF- und DaZ-Akteure weltweit und innerhalb der deutschsprachigen Länder fördern;
- bildungspolitische Akzente setzen.
Die drei Tagungsbände widerspiegeln diese Ziele in vielfältiger Weise und konturieren sie zukunftsgerichtet.

Dieser Band versammelt eine Auswahl der Hauptvorträge der IDT 2017. Die Beiträge zeichnen Entwicklungslinien des Faches nach, diskutieren aktuelle Arbeitsfelder und zeigen durch Einbezug von Bezugswissenschaften wie der Linguistik, der Spracherwerbsforschung und der Mehrsprachigkeitsdidaktik die Interdisziplinarität des Feldes auf. Darüber hinaus widmen sich die Beiträge konkreten Lehr- und Lerngegenständen, der Diskussion um Schwerpunkte in der Ausbildung von Lehrpersonen sowie der kulturellen Dimensionen des Sprachunterrichts.
Die Beiträge richten sich an Forschende und in der Praxis tätige Personen und können diesen neue Impulse und Anregungen für ihre Tätigkeiten geben.

The XVI International Conference of German Teachers (IDT), which in 2017 took place in Freiburg (CH), went under the slogan “Designing bridges - connecting through German: people – environments – cultures”.
The goals of the IDT are:
• to inform about the current state of research and developments in the subjects German as a Foreign Language (DaF) and German as a Second Language (DaZ);
• to promote the cooperation of DaF and DaZ stakeholders worldwide and within the German-speaking countries;
• to highlight relevant topics within educational politics.
The conference proceedings (in three volumes) reflect these objectives in a variety of ways and outline them in a forward-looking manner.
Volume 1 brings together a selection of the keynote speeches given at IDT 2017. The contributions trace the lines of development of the subject, discuss current fields of work and demonstrate the interdisciplinary nature of the field by including reference sciences such as linguistics, language acquisition research and multilingual didactics. In addition, the contributions are devoted to concrete teaching and learning subjects, the discussion of focal points in teacher training and the cultural dimensions of language teaching.

Herausgeber: Dr. Elisabeth Peyer, Prof. Thomas Studer, Prof. Dr. Ingo Thonhauser