Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Katalog

Produktdetails expand_more

Produktdetails

PDF-Datei

Voraussetzungen

Internetzugang, Web-Browser, Adobe Reader

ISBN

978-3-503-18163-6

Erscheinungstermin:

14. Dezember 2018

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

eBook

IDT 2017, Band 2

Sektionen


EUR (D) 0,00
Open Access, frei verfügbar.
Die Datei zum Download finden Sie links unten
Unter dem Motto ‚Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden: Menschen – Lebenswelten – Kulturen‘ fand 2017 in Freiburg (CH) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) statt.
Die Ziele der IDT sind:
- über den aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung im Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF) und Deutsch als Zweitsprache (DaZ) informieren;
- die Zusammenarbeit der DaF- und DaZ-Akteure weltweit und innerhalb der deutschsprachigen Länder fördern;
- bildungspolitische Akzente setzen.
Die drei Tagungsbände widerspiegeln diese Ziele in vielfältiger Weise und konturieren sie zukunftsgerichtet.
Dieser Band versammelt ausgewählte Beiträge zu den Sektionen der Freiburger IDT, in denen der Fokus auf dem Unterricht und auf praxisbezogener Forschung liegt. Thematisch widmen sich die Beiträge dem ‚Bedürfnisorientierten Unterricht‘, dem ‚Sprachenerwerb (zwei- und mehrsprachiges Lehren und Lernen)‘, ‚erweiterten Lehr- und Lernformen‘ und ‚Kompetenzorientiertem Unterricht‘, aber auch ‚Kulturbezogenem Lehren und Lernen‘, ‚Lehr- und Lernmaterialien‘ sowie dem ‚Prüfen und Testen‘.
Die verschiedenen Perspektiven auf die Situation des Lehrens und Lernens von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache weltweit bringen nicht zuletzt die kulturelle Dimension des Deutschunterrichts zum Ausdruck.


The XVI International Conference of German Teachers (IDT), which in 2017 took place in Freiburg (CH), went under the slogan “Designing bridges - connecting through German: people – environments – cultures”.
The goals of the IDT are:
• to inform about the current state of research and developments in the subjects German as a Foreign Language (DaF) and German as a Second Language (DaZ);
• to promote the cooperation of DaF and DaZ stakeholders worldwide and within the German-speaking countries;
• to highlight relevant topics within educational politics.
The conference proceedings (in three volumes) reflect these objectives in a variety of ways and outline them in a forward-looking manner.

The 2nd Volume is collection of contributions that focus on teaching and practice-oriented research. Thematically, the contributions are devoted to ‘needs-oriented teaching’, ‘language acquisition (bi- and multilingual teaching and learning)’, ‘extended forms of teaching and learning’ and ‘competence-oriented teaching’, but also ‘culture-related teaching and learning’, ‘teaching and learning materials’ and ‘testing’.

Herausgeber: Malgorzata Barras, Katharina Karges, Prof. Dr. Thomas Studer, Eva Wiedenkeller