Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

BBergG – Bundesberggesetz
Kommentar
Produktdetails expand_more

Produktdetails

LXXIV, 1884 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-18726-3

Erscheinungstermin

23. August 2019

Reihe / Gesamtwerk

Aus der Reihe "Berliner Kommentare"
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

BBergG

Bundesberggesetz Kommentar


Herausgegeben von Prof. Dr. jur. Walter Frenz, Maître en Droit Public, Professor für Berg-, Umwelt- und Europarecht an der RWTH Aachen

Bearbeitet von Jun.-Prof. Dr. jur. Jelena Bäumler, LL.M.; Dr.-Ing. Thomas Bartnitzki; Prof. Dr. jur. Martin Beckmann; Dr. jur. Henning Blatt; Judith Bongartz; Prof. Dr.-Ing. Elisabeth Clausen; Dr. jur. Andreas Dazert; Gregor Franßen, EMLE; Prof. Dr. jur. Walter Frenz, Maître en Droit Public; Michael Kirchner; Carola König; Prof. Dr. jur. Hans-Jürgen Müggenborg; Dr.-Ing. Denise Müller; Dr.-Ing. Heinz Roland Neumann; Axel Pottschmidt; Prof. Dr.-Ing. Axel Preuße; Prof. Dr. jur. Alexander Proelß; Dr. jur. Alexander M. Rehs; Christian Sladek; Markus Winkelmann; Dr. jur. Antje Wittmann; Dr. jur. Michael Zimmer

Koalition will Bergrechtsreform.
Dieser Kommentar enthält den aktuellen Stand sowie den INSTRO-Reformvorschlag.

Wir schicken Ihnen unseren besten Bergführer, der Sie sicher durch ein ganz aktuelles Rechtsgebiet mit all seinen Schwierigkeiten führt – durch das Zentralmassiv des deutschen Bergrechts: das BBergG.

Er gibt Auskunft über sämtliche Konsequenzen des Kohleausstiegs und hat die Rechtsprechung zum Habitatschutz (Tagebau Hambach) sowie zur Haftung für CO2-Emissionen im Gepäck, thematisiert die Digitalisierung im Bergbau unter technischen wie rechtlichen Gesichtspunkten und hat für alles einen praktischen Lösungsvorschlag.

Ausführlich berücksichtigt ist die Frage, ob im Zuge des Kohleausstiegs noch weitere Enteignungen und Umsiedlungen möglich sind.

Experten sind begeistert

"Es gibt Werke, die bereits in ihrer ersten Auflage sozusagen vom Start an Standardwerke sind. (…) Auf ein solches Werk hat die Praxis gewartet. Sie wird nicht enttäuscht."

RA Prof. Dr. Bernhard Stüer, Münster, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl) 4/2020
© 2022 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de