Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Contact, variation and change in Romance and beyond |
Kontakt, Variation und Wandel in und jenseits der Romania – Studies in honor of Trudel Meisenburg |
Festschrift für Trudel Meisenburg
Produktdetails expand_more

Produktdetails

719 Seiten, 14,4 x 21 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-19168-0

Erscheinungstermin

30. April 2020

Programmbereich

Romanistik

Reihe / Gesamtwerk

Studienreihe Romania (StR), Band 35
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift
eBook: EUR (D) 135,90
inkl. USt.
PDF-Datei add_shopping_cart Titel als eBook kaufen
Bitte beachten Sie: eBooks werden für Sie persönlich lizenziert. Sprechen Sie uns zu Mehrfachlizenzen für eBooks gerne an – Telefon (030) 25 00 85-295/ -296 oder KeyAccountDigital@ESVmedien.de.

The contributions assembled in this volume are devoted to Trudel Meisenburg and address central aspects of her research: language contact, variation and change. Based on numerous examples from Europe and Latin America the authors examine the multifaceted dynamics of languages in situations of contact, with a particular focus on segmental and prosodic phenomena, on language acquisition in situations of multilingualism and on the repercussions of language contact in the speakers’ awareness and attitudes.The individual papers testify the growing interest in complex heterogeneous and hybrid language constellations and show the explanatory power of linguistic theories which account for contact-induced variability in empirical data.
Die Beiträge dieses Bandes sind Trudel Meisenburg gewidmet und gruppieren sich um die zentralen Themen ihrer Forschung: Sprachkontakt, Variation und Wandel. In einer Vielzahl von Kontaktsituationen in Europa und in Lateinamerika werden die Dynamiken aufgezeigt, die sich aus dem Neben- und Miteinander der Sprachen ergeben. Dazu zählen u. a. Phänomene des Kontakts auf segmentaler und prosodischer Ebene, Spracherwerb im Kontext von Mehrsprachigkeit sowie die Reflexe des Kontakts in Sprachbewusstsein und Spracheinstellungen. Die Beiträge bezeugen das neue Interesse für komplexe heterogene und hybride sprachliche Situationen und zeigen die Leistungsfähigkeit einer für kontaktbedingte Variabilität offenen linguistischen Theoriebildung auf.

Einen weiteren Einblick bietet dieser Auszug aus dem Buch.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de