Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Bundestag stimmt Hilfen für die Gastronomie und steuerlichen Verbesserungen zu (Foto: spreephoto/Fotolia.com)
Corona-Steuergesetzgebung

Verbesserungen im Steuerrecht – MwSt-Senkung für Gastronomie

ESV-Redaktion Steuern
02.06.2020
Die Bundesregierung hat im Entwurf zum Corona-Steuerhilfegesetz Verbesserungen im Steuerrecht zur Unterstützung von Beschäftigten und Unternehmen beschlossen. Dem hat der Bundestag nun zugestimmt.
Der Bundestag hat am 28.05.2020 den im Entwurf des Corona-Steuerhilfegesetzes vorgesehenen Steuererleichterungen zugestimmt, die mit dem Ziel der Stabilisierung der wirtschaftlichen Entwicklung und der Sicherung von Arbeitsplätzen vom Bundeskabinett initiiert worden waren.

Das Gesetz sieht u.a. folgende Regelungen vor:

- Absenkung des Umsatzsteuersatzes für Speisen (nicht Getränke) in der Gastronomie auf den ermäßigten Steuersatz von 7 % ab dem 1.07.2020 bis zum 30.06.2021

- Steuerbefreiung für Aufstockungszahlungen zum Kurzarbeitergeld, die zwischen dem 1.03.2020 und 31.12.2020 von Unternehmen geleistet werden. Dabei dürfen Aufstockungsbetrag und Kurzarbeitergeld zusammen 80 % des ausgefallenen Arbeitsentgelts nicht übersteigen. Ein darüber hinausgehender Betrag ist zu versteuern.

Quelle: bundesregierung.de

Steuerfahndung Beratung und Verteidigung

Auch wenn ein Unternehmen bemüht ist, die steuerlichen Pflichten zu erfüllen, lässt sich die Einleitung eines Steuerstrafverfahrens nicht immer ausschließen. In dieser Situation ist die solide Beratung zu den vielfältigen Facetten des Steuerfahndungsfalls und den damit verbundenen Risiken unerlässlich.

Welche Möglichkeiten der Beratung und Verteidigung bestehen, zeigen die erfahrenen Steuerstrafverteidiger Jürgen R. Müller und Christian Fischer detailliert und unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung auf.

  • Steuerdelikte aus Unternehmenssicht, Steuerordnungswidrigkeiten und einschlägige Verantwortlichkeiten für die Geschäftsleitung
  • Unternehmenssanktionenrecht, u.a. zur Verbandsgeldbuße nach OWiG und einleitend zum geplanten Verbandssanktionenrecht
  • Selbstanzeige bzw. Berichtigungserklärung und was zu beachten ist
  • Haftung der Geschäftsleitung für Steuerschulden und Wege zur Haftungsvermeidung

Ein Praxisbuch für Unternehmen und ihre steuerlichen Berater, das Sie mit vielen Beispielen und Verhaltensempfehlungen unterstützt.


(ESV/fl)

Programmbereich: Steuerrecht