Erbschaftsfundraising in und für Stiftungen

Legate erfolgreich gewinnen und professionell abwickeln

Hybrid-Veranstaltung
Rückblick auf die Veranstaltung am
1. Juni 2021 in der ESV-Akademie

Die Königsdisziplin des Fundraisings

Um nachhaltig, unabhängig und wirkungsvoll Gutes tun zu können, sind steuerbegünstigte Organisationen seit jeher auf unterschiedliche Finanzierungsquellen angewiesen. Im ideellen Bereich lassen sich Einnahmenzuwächse angesichts eines weitgehend stabilen und fragmentierten Spendenaufkommens heute allerdings fast nur noch durch Erbschaften und Vermächtnisse generieren.
Mit Erbschaften und Schenkungen von über 100 Mrd. Euro im Jahr allein bei den steuerlich veranlagten Fällen wurde nach aktuellen Erhebungen des Statistischen Bundesamtes zuletzt ein neuer Höchststand erreicht – ein Trend, der angesichts der demografischen und wirtschaftlichen Entwicklung weiter anhalten dürfte.
Auch Vereine und Stiftungen können von der Erbschaftswelle profitieren – dafür müssen sie jedoch konkret letztwillig bedacht werden. Damit gewinnt das Erbschaftsfundraising – die „Königsdisziplin des Fundraisings“ – für alle steuerbegünstigten Organisationen zunehmend an Bedeutung.
Doch bei der Legatakquise und der nachfolgenden Abwicklung von Nachlässen ist eine Vielzahl von organisatorischen, rechtlichen und steuerlichen als auch ethischen Aspekten zu beachten.

Inhalte:

  • Das eintägige Seminar gibt einen fundierten und umfassenden Einstieg in das Thema der Nachlassgewinnung und -abwicklung.
  • Neben organisatorischen Fragestellungen gehen die Experten von LEGATUR auch auf rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen ein.
  • Ein Best Practice-Beispiel zeigt darüber hinaus, wie Erbschaftsfundraising in Organisationen erfolgreich eingesetzt wird:
    Strategieentwicklung – Werkzeugkasten des Erbschaftsfundraising – Dos and Don’ts

Teilnehmer/innenstimmen zu dieser Veranstaltung:

„Sehr gelungen in Themen- und Referentenauswahl! Viele Detailhinweise für die tägliche Arbeit!“
Dieter Uitz, Stadt Augsburg, Wohnungs-und Stiftungsamt
„Es war ein inhaltlich dichtes, thematisch gut gefülltes und abwechslungsreiches Seminar.“
Jürgen Dittrich, Evangelische Stiftung Volmarstein, 08/2018
„Gelungen!“
Andreas Brandt, Deutscher Jagdverband e.V., 08/2018
„Unbedingt teilnehmen. Gilt für alle Verantwortlichen in Stiftungen, und für alle, die Stiftungen beraten.“
Thomas Pass, BPM Berlin Portfolio Management, 08/2018
[ x ]
Bild 1 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 2 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 3 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 4 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 5 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 6 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 7 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 8 von 8
> nächstes Bild

Fotos von der vorherigen Veranstaltung:

(Bitte klicken zum Vergrößern)
Veranstaltungsfotos, soweit nicht anders angegeben, © ESV / Angela Kausche. Weiterverwendung nur mit Genehmigung des Erich Schmidt Verlages.

Programm:

ab 08:30
Registrierung
09:00
Begrüßung
Dr. Christoph Mecking, Dr. Katrin Schütz (ESV-Akademie)

Vortrag

09:10

Institutional Readiness – Voraussetzungen für ein erfolgreiches Erbschaftsfundraising

  • Relevanz des Themas: Warum Erbschaftsfundraising?
  • Legatgeber und ihre Motive: Wer vererbt an NPOs und warum?
  • Status-Quo: Wie sind steuerbegünstigte Organisationen in Sachen Legatakquise aufgestellt?
  • Institutionelle Voraussetzungen: Was braucht es zum Erfolg? / Was ist zu tun?
Bernd Beder
10:15
Kaffeepause

Vortrag

10:45

Rechtliche und steuerliche Herausforderungen bei der Gewinnung und Abwicklung von Legaten

  • Grundzüge des Erbrechts: gesetzliche und gewünschte Erbfolge, Pflichtteil und Pflichtteilsergänzung
  • Testamentsgestaltung: erb- und familienrechtliche Gesichtspunkte, vorweggenommene Erbfolge
  • Gemeinnützige Organisationen als Erben: rechtliche und steuerliche Privilegien und Fallen
  • Vorsorgeplanung: Bankvollmacht, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung
  • Stiftungslösungen: Vielfalt der Stiftungsformen und deren Fundraising-Potenziale, Stiftung von Todes wegen, Unternehmensnachfolge, Management-Buy-Out-Stiftung
Bernd Beder, Dr. Christoph Mecking
12:30
Mittagspause

Best Practice

13:15

Erbschaftsfundraising praktisch umgesetzt – Testamentsspender finden und binden

  • Von der Strategieentwicklung zur Umsetzung
  • Konkrete Beispiele aus dem Werkzeugkasten des Erbschaftsfundraisings
  • Überraschende Dos and Don’ts
Nadine Roeseler-Shalala
14:45
Kaffeepause

Workshop

15:15

Erbschaftsfundraising erfolgreich gestalten

  • Fälle zur Nachlassabwicklung – Fragen und Antworten
Bernd Beder, Dr. Christoph Mecking

Abschlussrunde

16:45

Aktuelle Fragen zum Erbschaftsfundraising

  • Digitaler Nachlass
  • Besprechung von Anliegen der Teilnehmenden
17:30
Ende der Veranstaltung

Referenten:

Dr. Christoph Mecking, Rechtsanwalt, Geschäftsführender Gesellschafter der LEGATUR GmbH und des Instituts für Stiftungsberatung, Herausgeber von Stiftung&Sponsoring, Lehrbeauftragter und Prüfer zu Stiftungsthemen an verschiedenen Bildungseinrichtungen sowie Mitglied des Beirates und des Rechtsausschusses des Deutschen Fundraising Verbandes
Bernd Beder, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Geschäftsführender Gesellschafter der LEGATUR GmbH, Dozent für Erbrecht und Stiftungsrecht an der Fundraising Akademie und Mitglied des Rechtsausschusses des Deutschen Fundraising Verbandes

Best Practice:

Nadine Roeseler-Shalala, CFRE (Certified Fundraising Executive), ist seit über 12 Jahren im Fundraising tätig und hat vielfältige Erfahrungen in Nordamerika, Asien und Deutschland gesammelt. Sie baut seit 2018 die Bereiche Strategische Partnerschaften, Fundraising & Alumni an der Medizinischen Hochschule Brandenburg auf und ist Leiterin des Arbeitskreises Groß- und Testamentsspenden im Deutschen Fundraisingverband.
Teilnahme vor Ort oder online:
Seien Sie live dabei, egal ob im Homeoffice, digital unterwegs oder vor Ort in Berlin: Wir freuen uns, Ihnen die Veranstaltung im hybriden Format wahlweise als Online- oder Präsenzevent zu präsentieren.
Technische Voraussetzungen:
Die digitale Veranstaltung wird über die Software Zoom umgesetzt. Nach Ihrer Reservierung erhalten Sie von uns einen individuellen Teilnahmelink, mit dem Sie sich unkompliziert für die Plattform anmelden können.
Risikofrei anmelden, kostenfrei stornieren – bis zu 14 Tagen vor der Veranstaltung. Im Falle neuer Gefahrenlagen oder aus Compli­ance-Gründen können Sie auch danach noch kostenfrei auf andere Veranstaltungen umbuchen. Vom Robert-Koch-Institut empfohlene Hygienevorschriften setzen wir in unseren großzügigen Räumlichkeiten optimal um.

Sponsor:

Medienpartner:

Die EU-Kommission hat eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereitgestellt.
Hinweis gemäß §§ 36, 37 VSBG: Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Es kann wegen Rundungsungenauigkeiten zu Abweichungen um wenige Cent kommen.
Diese Website benutzt Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren
© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin