Mobiles Arbeiten im In- und Ausland

Was aus arbeits-, sozialversicherungs- und steuerrechtlicher Sicht zu beachten ist – von der erfolgreichen Einführung bis zur Durchführung

– 4 Zeitstunden nach §15 FAO –
(Die Anerkennung obliegt Ihrer zuständigen Kammer.)
Rückblick:
Webinar, 19. Oktober 2021
Das Web-Seminar vermittelt praktische Kenntnisse anhand von Beispielen aus der Praxis, wie die Umsetzung mobilen Arbeitens im In- und Ausland gelingen kann und die bestehenden arbeits-, sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Hürden sicher überwunden werden können.
Zielgruppen: Anwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Geschäftsführer, Personalverantwortliche aus Unternehmen, Betriebsräte

Programm:

10:00
Begrüßung und Anmoderation

Teil 1:

10:05

Mobiles Arbeiten im Inland aus arbeitsrechtlicher Sicht

Begriffsbestimmung, „Home-Office-Gesetz“, Individual­vertragliche Themen: Arbeitsmittel, Aufwands­entschädigung, Arbeitszeit, Vereinbarung (z.B. Policy), Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit; Beendigungs­möglichkeiten
11:10
Q&A
11:20

Kollektivrechtliche Fragen

insbesondere Mitbestimmungs­rechte nach § 87 Abs. 1 Nr. 2, 6, 7 BetrVG und nach dem „neuen“ Nr. 14, sowie Unterrichtungs- und Beratungsrecht bei Betriebsänderung nach § 111 BetrVG
11:50
Q&A
12:00
Pause

Teil 2:

14:00

Mobiles Arbeiten im Ausland aus arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher Sicht

insbesondere „Territorialprinzip“, A1-Bescheinigung, Entsende­vereinbarung, Melde- und Dokumentations­pflichten, Zusatzversicherung
14:30

Mobiles Arbeiten im Ausland aus steuerrechtlicher Sicht

insbesondere Betriebsstätten­risiko, Abzugs­verpflichtung, Freistellungs­bescheinigung / Compliance, Doppel­besteuerungs­abkommen, 183-Tage-Regel
15:45
Q&A – Verabschiedung
16:00
Ende der Veranstaltung

Referent/innen:

Dr. Matthias Köhler, LL.M. (Sydney), RA/FAArbR, ist Partner bei Baker McKenzie, Berlin.
Ludmilla Maurer, MIntTax (Sydney), RA/FAStR/StB, Counsel bei Baker McKenzie, Frankfurt.
Kerstin Schmiedel, Associate bei Baker McKenzie, Berlin.
Dr. Matthias Köhler und Kerstin Schmiedel beraten Unternehmen in allen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts, insbesondere bei Fragen des mobilen Arbeitens, Reorganisationen und im Zusammenhang mit Fragen zum betrieblichen Datenschutz.
Ludmilla Maurer ist auf die Besteuerung der Arbeitnehmer spezialisiert und berät Unternehmen aus steuerlicher Sicht insbesondere im Zusammenhang mit dem mobilen Arbeiten, dem grenzüberschreitenden Arbeitnehmereinsatz und der Implementierung von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen.
Technische Voraussetzungen:
Diese digitale Veranstaltung wird über die Software Zoom umgesetzt. Nach Ihrer Reservierung erhalten Sie von uns einen individuellen Teilnahmelink, mit dem Sie sich unkompliziert für die Plattform anmelden können.
Die EU-Kommission hat eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereitgestellt.
Hinweis gemäß §§ 36, 37 VSBG: Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Es kann wegen Rundungsungenauigkeiten zu Abweichungen um wenige Cent kommen.
Diese Website benutzt Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren
© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin