Rückkehr zu den „alten“ Umsatzsteuersätzen

Was ist zu beachten? Was bleibt?

– 2 Zeitstunden nach §15 FAO –
(Die Anerkennung obliegt Ihrer zuständigen Kammer.)
Webinar, 8. Dezember 2020, 10-12 Uhr
Die durch das „Zweite Corona-Steuerhilfegesetz“ eingeführte temporäre Steuersatzreduzierung von 19 % auf 16 % bzw. von 7 % auf 5 % endet zum 31. Dezember 2020.
Was ist zu beachten?
Mit der Beendigung der Steuersatzreduzierung besteht in den Unternehmen die Notwendigkeit, ihre Kalkulation, die Rechnungslegung und die Finanzbuchhaltung entsprechend anzupassen. Dabei beschränken sich diese Arbeiten nicht nur auf das Zurücksetzen der zum 01. Juli 2020 eingerichteten automatisierten Abläufe, sondern es muss ein differenziertes Auseinandersetzen mit vielen einzelnen Geschäftsvorfällen erfolgen.
Das Webinar gibt Ihnen Hinweise und verschafft einen Überblick zu praxisrelevanten Problemfeldern, so dass Unternehmen und ihre steuerlichen Berater optimal auf die Rückkehr zu den „alten/neuen“ Umsatzsteuersätzen vorbereitet sind.

Inhalte:

  • Wonach bestimmt sich der richtige Steuersatz?
  • Was ist bei der Rechnungslegung durch das Unternehmen zu beachten?
  • Was ist beim Eingang von Rechnungen zu beachten?
  • Wo bestehen Besonderheiten i.Z.m. An-/Vorauszahlungen, Dauerleistungen, Teilleistungen?
  • Welche Übergangsprobleme bestehen?
  • Mit welchen Fragen ist im Rahmen zukünftiger Prüfungen durch die Finanzverwaltung zu rechnen und wie bereitet das Unternehmen sich darauf vor?

Ihr Referent:

Marco Krappatsch, Dipl.-Finanzwirt (FH), seit Juni 2004 Honorar­dozent für Steuer­recht (u.a. Umsatz­steuer und Verfahrens­recht) in der Vorbereitung angehender Steuer­berater und Steuer­fachwirte. Er hält Seminare bei verschiedenen Bildungs­trägern und im Rahmen von Inhouse-Schulungen. Zuvor war Herr Krappatsch in einem Berliner Finanzamt und bei einer mittel­ständischen Wirtschafts­prüfungs-/­Steuer­beratungs­gesellschaft in Berlin tätig.

Technische Voraussetzungen

Diese digitale Veranstaltung wird über die Software GoToWebinar umgesetzt. Nach Ihrer Reservierung erhalten Sie von uns einen individuellen Teilnahmelink, mit dem Sie sich unkompliziert für die Plattform anmelden können. Über die Website des Anbieters können Sie bei Interesse auch schon vorab die Systemanforderungen überprüfen, um mögliche Verbindungsprobleme im Vorneherein auszuschließen.

Rückkehr zu den „alten“ Umsatzsteuersätzen

– Webinar –

8. Dezember 2020, 10-12 Uhr
Preis: € 149,– zzgl. MwSt.
ç Termin in Kalender eintragen:  Outlook/iCal  |  Google
Haben Sie Fragen zu dieser digitalen Veranstaltung?
Sprechen Sie uns gerne an:
Frau Irina Gross (030) 25 00 85 - 853
Frau Dr. Katrin Schütz (030) 25 00 85 - 856
Die EU-Kommission hat eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereitgestellt.
Hinweis gemäß §§ 36, 37 VSBG: Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Es kann wegen Rundungsungenauigkeiten zu Abweichungen um wenige Cent kommen.
Diese Website benutzt Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin