Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0
Zeitschrift

Deutsch als Fremdsprache

Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Faches Deutsch als Fremdsprache


  • Herausgeber:
    Herder-Institut der Universität Leipzig, interDaF e.V. am Herder-Institut der Universität Leipzig
  • Chefredakteur:
    Prof. Dr. Christian Fandrych, Prof. Dr. Erwin Tschirner (stellvertretend)
  • Redaktion:
    Dr. Michael Seyfarth, Dr. Franziska Wallner, Matthias Schwendemann
  • Redaktionsbeirat:
    Prof. Dr. Claus Altmayer, Prof. Dr. Eva Breindl, Prof. Dr. Martine Dalmas, Prof. Dr. Dmitrij Dobrovol’skij, Prof. Dr. Ursula Hirschfeld, Prof. Dr. Dietmar Rösler, Prof. Dr. Karen Schramm, Prof. Dr. Maria Thurmair
Die Zeitschrift „Deutsch als Fremdsprache“ wird vom Herder-Institut, Universität Leipzig und von interDaF e.V. am Herder-Institut herausgegeben. Pro Jahr erscheinen vier Hefte.

Die Zeitschrift existiert seit 1964 und ist damit die älteste und traditionsreichste deutschsprachige Zeitschrift zum Fach Deutsch als Fremdsprache. Ihr Name „Deutsch als Fremdsprache“ hat der damals noch jungen Lehr- und Forschungsdisziplin die seitdem vorherrschende Benennung gegeben.
Im Lauf der Jahrzehnte hat sich die Zeitschrift zum wichtigsten Publikationsorgan dieses Faches entwickelt. Dies wird u. a. an der international sehr breit gestreuten Herkunft der Beiträge sowie an der weltweiten Verbreitung der Zeitschrift deutlich. „Deutsch als Fremdsprache“ trägt so zur Ausgestaltung und wissenschaftlich fundierten Weiterentwicklung des Faches bei, indem sie Ergebnisse aus wissenschaftlicher Forschung und praktischer Umsetzung in den Teilbereichen Linguistik, Angewandte Linguistik, Fremdsprachenerwerb/Didaktik/Methodik, Kulturstudien, Literaturstudien und Phonetik/Phonologie vorstellt, neue Lehr- und Lernmaterialien diskutiert sowie neueste Fachliteratur rezensiert.

Daneben werden Beiträge aus dem Kontext des Deutschen als Zweitsprache insbesondere dort einbezogen, wo Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Teildisziplinen deutlich zu Tage treten.
Die Redaktion der Zeitschrift wird von einem internationalen Beirat fachlich begleitet und unterstützt. Alle Beiträge werden doppelt blind begutachtet. Die Zeitschrift ist entsprechend in ERIH PLUS gelistet.
57. Jahrgang 2020, ca. 64 Seiten pro Ausgabe, 4 Ausgaben im Jahr, ISSN 0011-9741
  • Jahresabonnement
    EUR (D) 50,00*
  • Einzelbezug je Heft
    EUR (D) 18,00*
* jeweils inkl. 7 % USt. und zzgl. Zeitschriftenversandkosten