Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Wir sind zuverlässig für Sie da.

Gerne unterstützen wir Sie mit unseren digitalen Angeboten. Bei Fragen zu allen digitalen Alternativen stehen wir Ihnen unter Telefon (030) 25 00 85-295/ -296 oder KeyAccountDigital@ESVmedien.de zur Verfügung.

Newsletter

Hier finden Sie alle kostenlosen Newsletter zu Ihren Themengebieten.

* Aktuell zusätzlich: Der Sonder-Newsletter Corona aus unseren Fachredaktionen.

Meldungen

berliner-wahlen-vom-september-2021-verfgh-erwaegt-wahlwiederholung

Berliner Wahlen vom September 2021: VerfGH erwägt Wahlwiederholung

Wie die Pressestelle des Verfassungsgerichtshofs (VerfGH) Berlin mitteilt, hat das Gericht am 28.09.2022 öffentlich über Teile der Einsprüche gegen die Gültigkeit der Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und zu den Berliner Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) vom 26.09.2021 verhandelt. 
mehr …
29.09.2022
bfh-zur-afa-berechtigung-nach-entgeltlichem-erwerb-eines-anteils-einer-vermoegensverwaltenden-personengesellschaft

BFH zur AfA-Berechtigung nach entgeltlichem Erwerb eines Anteils an einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft

Der BFH setzt sich im Urteil vom 3. Mai 2022 damit auseinander, wie bei anteiligem Erwerb eines Anteils an einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft die AfA zu ermitteln ist. mehr …
29.09.2022
ovg-muenster-zur-elektronischen-uebermittlung-von-anwaltlichen-schriftsaetzen

OVG Münster zur elektronischen Übermittlung von anwaltlichen Schriftsätzen

Wann darf ein Rechtsanwalt, dessen Internetzugang gestört, ist seine Schriftsätze an die Gerichte per Fax anstatt in elektronischer Form übermitteln? Hierzu hat sich das OVG Münster in einem kürzlich veröffentlichten Beschluss geäußert.
mehr …
28.09.2022
bgh-zur-beweislast-bei-gutglaeubigem-erwerb-eines-fahrzeugs

BGH zur Beweislast bei gutgläubigem Erwerb eines Fahrzeugs

Kann sich der Erwerber eines gebrauchten Fahrzeugs auf den gutgläubigen Erwerb von einem Nichtberechtigten berufen, wenn ihm im Rahmen des Erwerbs eine hochwertige Fälschung der Zulassungsbescheinigung Teil II vorgelegt wurde? Hierüber hat der BGH vor Kurzem entschieden.
mehr …
26.09.2022
bverwg-zu-zweifeln-am-zugang-eines-behoerdlichen-bescheides

BVerwG zu Zweifeln am Zugang eines behördlichen Bescheides

Sind Zweifel am Zugang eines behördlichen Bescheides angebracht, der mit einfacher Post versendet wurde, wenn die Empfängerin zwar den Zugang bestreitet, aber die Dokumentation ihres Posteingangs für den fraglichen Zeitraum nicht lückenlos offenlegt? Hierüber hat das BVerwG aktuell entschieden.
mehr …
23.09.2022
nutzen-sie-die-muttersprache-der-lernenden-als-ressource

„Nutzen Sie die Muttersprache der Lernenden als Ressource“

Erst die Beherrschung der lateinischen Schriftsprache gemeinsam mit grundlegenden Deutschkenntnissen ermöglichen Migrantinnen und Migranten die Teilhabe an der deutschen Gesellschaft. Doch nicht nur die Lernenden stehen in Alphabetisierungskursen vor der doppelten Herausforderung Sprache und Schrift: Auch die Lehrenden müssen den Anforderungen gerecht werden und benötigen spezielle Ansätze und Methoden im Unterricht. mehr …
23.09.2022